Die für der Plattform angegebenen Abfrage-Schwellenwerte beziehen sich auf den persönlichen Identifikationsschlüssel, den Sie für der Plattform angelegt haben.


Die für jeden Erwerber angegebenen Abfrage-Schwellenwerte sind diejenigen, die von der Plattforme individuell für jeden Erwerber, der ein aktives Abonnement auf Ihr Angebot besitzt und den Zugriff zu Ihrer API beantragt, zulässt.


Abhängig vom Verhältnis zwischen den pro Erwerber definierten Schwellenwerten und dem für der Plattform festgelegten Schwellenwert für die Abfragen, wird eine maximale Anzahl von Erwerbern festgelegt, die gleichzeitig auf Ihr Angebot Zugriff haben können pro Zeiteinheit (Tag, Stunde...).

Beispiel: Haben Sie einen Abfrage-Schwellenwert von 1000 Anfragen pro Tag für der Plattform und 100 Anfragen pro Tag und Käufer festgelegt, dann es ist möglich, 10 Käufer gleichzeitig für Ihr Angebot freizuschalten/zu akzeptieren.


Um die Reichweite Ihres Angebots und die Anzahl der potenziellen Erwerben zu erhöhen, sollten Sie daher die höchstmöglichen Abfrage-Schwellenwerte für der Plattform festlegen.